Sport

Fußball-Weltmeisterschaft 2014

Logo WMDie FIFA WM 2014 findet nach 1950 zum zweiten Male in Brasilien statt!

Brasil 2014 - ein Traum wird wahr. Nach 64 Jahren wird Brasilien erneut im eigenen Land um den Pokal der Fussball - Weltmeisterschaft kämpfen. Klappt es dieses Mal mit dem Titel? Im Jahr 1950, als Brasilien erstmalig Gastgeber war, verlor die Seleção das Finale gegen Uruguay im ausverkauften Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro.

Offizielle Website zur WM 2014: de.fifa.com
Brasilien WM 2014 Fan Magazin: brasil2014.fm

Olympia 2016

Logo OlympiaDie Olympischen Spiele werden im Jahr 2016 in Rio ausgetragen.

Video "Rio wird Olympia-Stadt"

Erstmals bekommt Rio de Janeiro, erstmals bekommt Südamerika die Olympischen Spiele. Die Menschen an der Copacabana reagieren darauf, wie sie am liebsten reagieren: Sie feiern zu Hundertausenden. Bis zur Eröffnungsfeier 2016 stehen der brasilianischen Metropole allerdings noch viel Arbeit und Milliarden-Investitionen bevor.

Rio de Janeiro - An der Copacabana ging die Strandparty erst richtig los, als IOC-Präsident Jacques Rogge Rio de Janeiro zur Olympia-Stadt 2016 ausrief. Jubelstürme, Freudentränen, Sambatrommeln und Konfetti-Regen. Die Cariocas, wie die Einwohner Rios heißen, lagen sich in den Armen. In diesem Jahr, so scheint es, feiert die "Cidade Maravilhosa", die Wunderbare Stadt, gleich zweimal Karneval, und die Party in Rio geht jetzt nahtlos ins Wochenende über. Grund zum Feiern gibt es genug: Rio holte die Spiele nicht nur nach Brasilien, sondern erstmals in der Olympia-Geschichte nach Südamerika.

Die riesige Bühne hatten die Stadtväter der Millionen-Metropole am Atlantik schon in dieser Woche aufgebaut. Zehntausende waren am Vormittag bei strahlendem Sonnenschein an den Strand gepilgert, um auf gigantischen Leinwänden die Entscheidung in Kopenhagen live und in Farbe zu sehen. Viele waren sprichwörtlich von Kopf bis Fuß in den Farben Brasiliens gekleidet: Gelb, Blau und Grün. Eingeheizt von Musik- und Sambagruppen stieg die Stimmung, als Erzrivale Chicago überraschend schon in ersten Runde ausschied. Journalisten sprachen von einer historischen Stunde für Brasilien. Der Sieg war in greifbarer Nähe. Nur Madrid galt es noch zu bezwingen - dann kam die erlösende Botschaft aus Dänemark: Der Sieger heißt Rio de Janeiro. Unbändige Freude, Erleichterung und auch Stolz waren den Menschen in die Gesichter geschrieben. Aufgrund der fünf Stunden Zeitverschiebung erreichte die historische Kunde die Cariocas um 13.50 Uhr bei angenehmen Temperaturen um die 30 Grad.

manager magazin 10.2009

Weitere Infos zu Sport in Brasilien finden Sie hier...

Alle Inhalte, sofern nicht anders angegeben: © 2000 - 2018 Max Krieger   |   Letzte Aktualisierung 18.05.2018   |   Realisierung: VISUALSEVEN