Wegen des erhöhten Niederschlags sind die Monate April, Mai, Oktober und November weniger geeignet. Die täglichen Sonnenstunden bewegen sich zwischen 4,5 und 7 Stunden. Zum Teil überfüllt ist es in diesen Zeiten: Mitte Dezember bis Mitte Januar, Ostern (Semana Santa) und Mitte Juni bis Juli. In Kolumbien gibt es nur zwei Jahreszeiten – den Sommer und den Winter. Kolumbien liegt in der Nähe des Äquators und die Temperatur ist das ganze Jahr über ziemlich konstant. Je nach Gebiet herrschen unterschiedliche Wetterbedingungen, auf die ihr vorbereitet sein solltet. Die beste Reisezeit für Kolumbiens Hauptstadt sind Juli und August. Die Sonne scheint von Juli bis September mit 6 und 6,5 Stunden pro Tag am längsten. Außerdem liegt es am Atlantik und dem Pazifik. Die Monate mit den kältesten Nächten sind Januar und Februar. Abenteuer, Kolumbien Natur trifft Dschungel und Massentourismus Tayrona Nationalpark Kolumbien… Meidet den niederschlagsreichenen Monat Oktober, damit euer Urlaub an der kolumbianischen Karibikküste nicht ins Wasser fällt. Palomino. Kulturreise. In den restlichen Monaten kann es hin und wieder zu starken … Das ganze Jahr über fallen dort hohe Mengen an Niederschlägen. Im Vergleich dazu erwartet euch im nördlichen Teil der Küste tropisches Klima mit feuchter Luft und hohen Niederschlagswerten. Für Reisen an die südliche Pazifikküste sind die Monate Juli und August empfehlenswert. Beste Reisezeit: Januar – März (Trockenzeit) – Ausführliche Infos Währung: Kolumbianischer Peso (COP) Highlights: Altstadt Bogotás Kaffee-Region Medellin & Guatapé Tatacoa Wüste Cartagena Karibikküste (Palomino, Tayrona Nationalpark) Alle Reiseberichte für Kolumbien im Überblick . Der wenigste Regen fällt im Januar. Anhand dieser Klimadiagramme zeige ich euch die beste Reisezeit für verschiedene Regionen in Kolumbien. Außerdem herrscht dort eine Trocken- und eine Regenzeit. Am wenigsten Regen fällt zwischen Juni und September. Die beste Reisezeit Kolumbien zu bereisen ist, so wie auch in vielen anderen Ländern, stark von dem gewählten Reiseziel in Kolumbien abhängig und weniger vom Jahresverlauf. Beste Reisezeit La Guajira, Kolumbien. Allerdings sollten auf jeden Fall die Ferien Kolumbiens beachtet werden. Gegen Ende der Regenzeit sind Tropenstürme keine Seltenheit, also planen Sie Ihre Reisezeit besser anderweitig. Die beste Reisezeit für einen Kolumbien Urlaub ist Juli, wenn die meisten Touren angeboten werden und Sie die größte Auswahl haben. Klima. Geht man nach der Einwohnerzahl, so ist der Staat mit 49,4 Millionen Einwohnern sogar der zweitgrößte in Südamerika. Die höchste Durchschnittstemperatur in Kolumbien ist 20°C im Januar und die niedrigste Temperatur beträgt 18°C im April. Fliegt ihr von Medellin in den Ort Nuqí, so könnt ihr dort Wale beobachten, tauchen und surfen. Mit Maximaltemperaturen von 17,5 bis 19,5 Grad Celsius bringt das Klima Bogotás keine großen Schwankungen mit sich. Die fast 1.800 Kilometer lange kolumbianische Karibikküste bietet sich für Kolumbien Individualreisen an und erstreckt sich über die acht „Departamentos“ La Guajira an der Grenze zu Venezuela im Osten, Magdalena, Atlántico, Bolívar sowie Sucre, Córdoba, Antioquia und Chocó an der Grenze zu Panama im Westen. Im Juli und August wird es ein sehr warmer Urlaub. Die beste Reisezeit Kolumbien zu bereisen ist, so wie auch in vielen anderen Ländern, stark von dem gewählten Reiseziel in Kolumbien abhängig und weniger vom Jahresverlauf. Wollt ihr in die Stadt Leticia im Amazonasgebiet? Die beste Reisezeite für La Guajira in Kolumbien ist von Januar bis Dezember, da Sie ein angenehme oder warme Temperaturen haben und wenig bis mittelmäßig Niederschlag.Die höchste Durchschnittstemperatur in La Guajira ist 29°C im Januar und die niedrigste Temperatur beträgt 26°C im Mai. Ganz allgemein ist die beste Reisezeit für Kolumbien zwischen Dezember und März und von Juli bis August. Kolumbien ist ein ganzjähriges Reiseziel. Das Amazonasgebiet ist ganzjährig heiß und feucht. Beste Reisezeit Dezember – März. Denn in der Region rund um Bogotá wird es nach Sonnenuntergang oft frisch. April ist die beste Zeit für Walbeobachtungen in … Die untenstehende Tabelle zeigt, dass es das ganze Jahr über angenehm warm ist. Diese sind somit die regenreichsten Monate des Jahres. Besonders das Gebiet um den Amazonas beherbergt zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Fliegt ihr während der Regenzeit nach Kolumbien, fällt eurer Urlaub ebenfalls kostengünstiger aus. Café Kolumbien. Daher lässt sich die Frage nach der besten Reisezeit für Kolumbien nicht pauschal beantworten. Die beste Reisezeit für Kolumbien geht ganz grundsätzlich von Dezember bis März und Juli bis August. Die beste Reisezeit für Kolumbien in der Andenregion In den Anden gibt es zwei Regenzeiten: Von April bis Mai und von September bis November muss verstärkt mit Niederschlägen gerechnet werden, während es in der Trockenzeit von Dezember bis März sowie in den europäischen Sommermonaten Juli und August überwiegend trocken bleibt. Im Oktober gibt es am meisten Regen. Ihr liebt die exotische Flora und Fauna und wollt diese in ihrer vollen Blüte erleben? Kolumbien ist etwa dreimal so groß wie Deutschland, hat eine ebenfalls weit zurückreichende Geschichte und vereint aufgrund seiner Lage sowie der geographischen Verhältnisse des Landes eine Vielzahl verschiedenster Gebiete auf mehr als anderthalb Millionen km² Fläche. Der Juli und der August fallen im Vergleich zu den restlichen Monaten trockener aus und eignen sich daher besser für eine Reise. Cartagena hat im Januar und Februar Trockenperioden. Die optimale Reisezeit für Walbeobachtungen an der Pazifikküste ist von Juli bis November. Das Klima unterliegt jedoch von Region zu Region gewissen Schwankungen. Während es zwischen Dezember bis März fast überall sonnig und eher trocken ist, nährt das Land sich von den Regenfällen von April bis Juni sowie Oktober und November. In Kolumbien gibt es nur zwei Jahreszeiten – den Sommer und den Winter. Die Trockenzeit dauert von Dezember bis März, und man sollte sie nutzen, umnach Kolumbien zu reise.Die Regenzeit dauert von April bis November, und es kann in dieser Zeit sehr starken Niederschlag geben. Beste Reisezeit Bogotá, Kolumbien. Beste Reisezeit Kolumbien nach Jahreszeiten. Beste Reisezeit für Kolumbien Die angenehmste Zeit für einen Besuch im Großteil Kolumbiens ist die trockene Jahreszeit zwischen Dezember und März bzw. Man sollte die Reisezeit an diese Rahmenvorgaben sowie an die … In den unteren Gebieten des Landes … Die wenigsten Sonnenstunden bringt der Oktober mit 5,5 Stunden täglich mit sich. Interessant ist, dass Kolumbien zu den Orten mit den meisten Niederschlägen weltweit zählt. Die nördliche Pazifikküste ist überaus regenreich. Palomino in La Guajira ist ein in sehr kleiner Ort nur etwa eine Stunde hinter dem … Wetter, Klima & beste Reisezeit für alle Länder weltweit Zu den entscheidenden Faktoren für einen gelungenen Urlaub gehört das Wetter. Die Temperaturschwankungen sind nur gering. 14 Bewertungen "Ich war angenehm überrascht, wie viele Aktivitäten geplant waren … 99 Gruppenreisen durch Kolumbien mit 254 positiven Erfahrungsberichten Karte ansehen . Prinzipiell liegt die beste Reisezeit für Ihre Kolumbien-Reise in den Monaten Dezember bis März und Juli bis September. Im Durchschnitt ist es das ganze Jahr über warm. Die beste Reisezeit für Ihre Kolumbien Urlaub. Zwischen Dezember und März herrscht in Kolumbien Hauptsaison. Zwischen Mai und November ist die Regenwahrscheinlichkeit höher als in den übrigen Monaten. Dann empfehle ich euch dafür die Monate Juli und August. Im Mai und im August fallen fast täglich Niederschläge. Die Minimaltemperaturen liegen zwischen 7 und 9 Grad Celsius. Kolumbien ist grundsätzlich ein eher regenreiches Land. Mit Werten von 23 bis 25 Grad sind auch die Minimaltemperaturen angenehm warm. Ganz allgemein ist die beste Reisezeit für Kolumbien zwischen Dezember und März und von Juli bis August. Aufgrund der geringen jahreszeitlichen Temperaturschwankungen können Sie nahezu alle Regionen Kolumbiens ganzjährig gut bereisen. Ab 4.500 Höhenmetern sind die Gebirgsspitzen schneebedeckt. Für eine Erkundung der Artenvielfalt des Landes ist eine Tour durch den tropische Regenwald oder ein Ausflug zum Nationalpark Amacayacu empfehlenswert. Die Klimatabelle zeigt, dass es ganzjährig heiß ist mit durchschnittlichen Maximalwerten von 30,5 bis 31,5 Grad Celsius. In jedem Fall solltet Ihr für diesen Zeitraum eure Reise rechtzeitig planen. Die feuchteste Zeit im Süden der Pazifikküste sind die Monate Februar bis Mai und Oktober bis Dezember. Eine frühzeitige Planung ist bei einem Urlaub zwischen Dezember und Januar von entscheidender Bedeutung, da hier ein enormer Zustrom von … Die Monate sind ideal für die Erkundung der charmanten Städte des Landes, die Kaffeeregionen und zum Entspannen am Strand. Die Klimabedingungen an der Pazifikküste variieren. Ein Land erwacht! Wer über Ostern durchs Land reist, sollte sich auf viele kolumbianische Reisende einstellen, den Ostern (Semana Santa) ist für die Kolumbianer eine beliebte Reisezeit. Das Jahr lässt sich in eine Trocken- und eine Regenzeit unterteilen. Ich stelle euch ein Klimadiagramm für Leticia zur Verfügung. Wir beginnen in der lebhaften Metropole Bogota. Auch viele Einheimische verbringen ihren Urlaub im eigenen Land. Beste Reisezeit Kolumbien Die beste Reisezeite für Kolumbien ist in Januar und Februar und September, da Sie ein angenehme Temperaturen haben und kaum bis mittelmäßig Niederschlag. Die Menge der Niederschläge variiert das Jahr über relativ wenig. Im Norden Südamerikas gelegen, ist Kolumbien mit 1.138.910 km² Fläche nach Brasilien, Argentinien und Peru das viertgrößte Land des Kontinents. Außerdem herrscht dort eine Trocken- und eine Regenzeit. Wie ihr vielleicht aber wisst, ist Kolumbien landschaftlich ein super vielfältiges Land. März bis September – Einige Städte wie Cali, Bogota und Medellin leiden in dieser Zeit unter einem zweiten Niederschlag, insbesondere im Monat Mai. Auch im Nordwesten um … Beste Reisezeit für Städte in Kolumbien Beste Reisezeit für Bogotá Die beste Reisezeit für Bogotá sind die Monate Juli, August und September. Allerdings regnet es auch während der Regenzeit nicht ununterbrochen, sondern regelmäßig und meist nur einmal am Tag. Zwischen Dezember und April regnet es zwar häufig und viel, aber im Vergleich zu den übrigen Monaten sind dies die „trockensten“. Die Sonne zeigt sich mit 9 Stunden im Januar am längsten. Der sonnigste Monat des Jahres ist der Juli. Die beste Reisezeite für die Region Bogotá in Kolumbien ist in Januar und Februar und September, da Sie ein angenehme Temperaturen haben und kaum bis mittelmäßig Niederschlag.Die höchste Durchschnittstemperatur in Bogotá ist 20°C im Januar und die niedrigste Temperatur beträgt 18°C im April.. Der durchschnittliche Klimawert für Bogotá … Wollt ihr die Andenregionen des Landes erkunden, dann empfehle ich euch als beste Kolumbien Reisezeit die Monate Juli und August. In dieser Region ist es das ganze Jahr über heiß mit durchschnittlichen Temperaturen von 30 bis 31 Grad Celsius. Kolumbien ist das ganze Jahr über für einen Urlaub geeignet. Von Januar bis März fällt nahezu kein Regen. Die Hauptstadt des Departmento de Amazonas liegt am südlichen Zipfel von Kolumbien und grenzt an Peru und Brasilien. Stellvertretend für die Karibikküste zeige ich euch das Klima der Stadt Cartagena de Indias. Unterschieden wird in Kolumbien trotzdem in Winterzeit (Regenzeit) und Sommerzeit (Trockenperiode). So spart ihr bares Geld! Anhand der Stadt Pasto – diese liegt im Südwesten des Landes – erläutere ich euch das Klima der Region. Mit Wassertemperaturen von 27 bis 29 Grad Celsius ist die Karibikküste das ganze Jahr über für Badeurlaub geeignet. Mai bis Juli, sind auch bei Kolumbianern eine beliebte Reisezeit, und touristisch interessante Orte sind dann voller als gewöhnlich. Kolumbien Sehenswürdigkeiten im Überblick: Lonely Planet zeigt dir die besten Highlights & Sehenswürdigkeiten für deine Kolumbien Reise. In Kolumbien gibt es nur zwei Jahreszeiten – den Sommer und den Winter. Kolumbien zeigt sich vor allem dann von seiner schönsten Seite, wenn wir dem heimischen Wetter am liebsten entkommen möchten, nämlich von Dezember bis März. Die beste Reisezeit für die südliche Pazifikküste ist von Juli bis August. Daher lässt sich die Frage nach der besten Reisezeit für Kolumbien nicht pauschal beantworten. Im März erreichen die Werte ihr Maximum. In diesem Monat fällt an 15 Tagen pro Monat Niederschlag. Bedenkt bei der Planung eurer Reise ebenfalls: Je höher ein Gebiet in Kolumbien liegt, desto kühler wird es. Wir verraten Infos … Daher empfehle ich euch, eure Reise nach Kolumbien frühzeitig zu planen und zu buchen. In der Hochsaison gibt es in Kolumbien viele sonnige Tage. Stellvertretend für die regenreiche Pazifikküste im Norden zeige ich euch anhand der Klimatabelle für die Gemeinde Nuquí das Wetter auf. Hier sind einige Informationen, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen: Die besten Monate für gutes Wetter in Cartagena sind Januar, Februar, März, April, Juli und Dezember. Minimal mehr Regen bringen der Juni und der September und gehören daher auch zur besten Reisezeit dieser Region. Daher fallen die Wetterbedingungen je nach Höhenlage unterschiedlich aus. Dann ist es in weiten Regionen des Andenstaates warm und sonnig. Die besten Deals für euren nächsten Urlaub findet ihr auf meiner Reiseplattform. Die Tiefstwerte liegen zwischen 21 und 22 Grad. Auf unserer viExplorer Kolumbien Reise haben Sie jetzt 21 Tage Zeit die Highlights eines Landes der spektakulären Kontraste kennenzulernen.